Überspringen zu Hauptinhalt

Das iPhone 11 hat drei Kameras: Was habe ich davon?

Schauen wir uns an, wie Apple sein letztes Smartphone präsentiert. Sie stellen es so dar, als ob es der größte technologische Durchbruch seit der Entwicklung eines Handys mit zwei Kameras sei. Ich bekomme das Gefühl, dass das neue iPhone 11 einen professionellen Fotografen aus mir macht. Ja, ich will es auf jeden Fall kaufen. Am liebsten sofort. Aber Stopp. 

Drei Kameras haben schon einige Handys auf dem Markt: Huawei, Nokia, Samsung, Sony, LG und wer weiß noch wer.

Apple hat eigentlich als Letzter eines herausgebracht. Sie waren nicht der Erste oder der Zweite oder auch der Dritte. Apple verkauft keine neue Technologie oder besitzt ein Alleinstellungsmerkmal. Sie verkaufen einen Lifestyle. Das ist einer der Gründe, warum sie so erfolgreich sind. 

Ich werde direkt zu einem erfolgreichen Fotografen, wenn ich mir das Handy gönne. Amerikanische Canyons, Skateboards und Gassen von mir unbekannten Städten warten darauf von mir fotografiert zu werden. 

Für die Käufer ist es egal, wie einzigartig dein Produkt ist. Sie brauchen einen Mehrwert, Szenarien und das Gefühl der eigenen Einzigartigkeit. Genau das verkauft Apple auf seiner Website. Dafür sind die Menschen bereit, ihr Monatsgehalt auszugeben.

Wenn man genauer hinschaut, findet man mehr Beispiele davon. Die Sportsaal macht sich Werbung für sich mit schönen durchtrainierten Körper, aber nicht mit unikalen Sportübungen. Ikea wirbt nicht mit unikalen schwedischen Produkten, sondern zeigt dein gemütliches Zuhause, in dem du Kinder, Familie und Glück hast. 

Kommentieren

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Abonniere mich für neue Artikel und Angebote!

Trage dich hier zum Newsletter ein